Film

Die Jahrtausendwende inspiriert zum Spiel mit Urängsten und Untergangsvisionen

01.01.1970 01:00 • von

Anders als im letztlich doch eher enttäuschenden Sommer des Vorjahres halten sich die Budgets der Flaggschiffe der Saison deutlich im Rahmen des Akzeptablen: Kaum einer der etwa 40 Filme, die von Mitte Mai bis Anfang September um die Gunst der Kinogänger buhlen werden, dürfte teurer als 90 Mio. Dollar gewesen sein. Überhaupt läßt sich die Sommersaison 1998 ruhiger an als die vergangenen, hektischen Jahre. So konnten die Studios ihre stärksten Titel in aller Ruhe in Stellung bringen. Natürlich wird noch taktiert, aber die Starttermine der Big Guns stehen seit Monaten. Alle anderen müssen sich fügen. Godzilla" (Columbia TriStar, 10.9.), Roland Emmerichs vielgehypterID4"-Nachfolger, hat mit seinem Starttermin am Memorial-Day-Wochenende am 20. Mai die denkbar günstigste Ausgangslage. Die Bedrohung der Erde steht auch im Mittelpunkt des zweiten designierten Abräumers: Jerry Bruckheimer suchte sich für sein AsteroidenspektakelArmageddon" (Buena Vista, 16.7.) mit Bruce Willis das Independence-Day-Wochenende als ideale Abschußrampe.

An diesen beiden Giganten wird sich die Konkurrenz messen müssen. Akte X - Der Film" (Fox, 30.7.) kann dank des Kultstatus' der Fernsehserie auf eine breite Fanbasis setzen und macht sich wie "Godzilla" und "Armageddon" die Millenniumsangst zunutze. Die Maske des Zorro" (Columbia TriStar, 15.10.) setzt dagegen auf altmodische Abenteuerunterhaltung, zählt aber seit der sensationellen Resonanz auf den Trailer bei der Showest zu den Geheimfavoriten des Sommers - ebenso wie Joe Dantes Small Soldiers" (UIP, nkT). Harrison Ford zeigt sich in der "Indiana Jones"-artigen Love-Story "6 Tage, 7 Nächte" von seiner humorvollen Seite und baut auf seine dank Air Force One" wiedergewonnene Popularität. Auf große Namen setzt einmal mehr auch Warner: Als einzige Fortsetzung wird Lethal Weapon 4" (Warner, 20.8.) mit Mel Gibson für Wirbel sorgen. Mit The Avengers" (Warner, 20.8.), der Filmversion der Fernsehserie "Mit Schirm, Charme und Melone", hofft man beim derzeit glücklosen Major auf eine Franchise für die Zukunft. Eine bestens bekannte Vorlage bringt auch Eddie Murphy wieder auf die Leinwand: Er albert sich durch eine moderne Version von Dr (Fox, 1.10.). Und Disney ist zuversichtlich, mit Mulan" (Buena Vista, 26.11.) im Zeichentrick neue Maßstäbe zu setzen.

Ungewöhnlich hoch ist in diesem Jahr die Zahl hochkarätiger Projekte. Nach "Titanic" weiß Hollywood, daß sich Qualität im Verbund mit dem richtigen Projekt immer durchsetzt. Mit Robert Zemeckis' Hit Forrest Gump" läßt sich Die Truman Show" (UIP, 27.8.) am besten vergleichen, in dem sich Dummschwätzer" Jim Carrey erstmals als ernster Mime versucht. Abseits von Effekten und Explosionen siedelte Robert Redford seine Bestsellerverfilmung Der Pferdeflüsterer" (Buena Vista, 1.10.) an. Große Emotionen und obendrein episches Abenteuer verspricht auch Spielbergs Saving Private Ryan" (22.10.), mit dem sich Tom Hanks nach vierjähriger Pause zurück zum Hollywood-Dienst meldet. Und Warren Beatty versucht sein Glück mit der Politsatire Bulworth" (Fox, 9.7.).

Die drei klassischen Thriller im Sommer-Lineup dürfen sich Chancen ausrechnen: Brian De Palma läßt Nicolas Cage in Snake Eyes" (Buena Vista, 3.12.) einen Mordfall aufklären, Michael Douglas und Gwyneth Paltrow spielen in dem Hitchcock-Remake Perfect Murder" (Warner, 8.10.) und George Clooney läßt Frauenherzen in der Elmore-Leonard-Verfilmung Out of Sight" (UIP, 3.9.) höher schlagen. Außerdem attraktiv: Deep Impact" (UIP, 14.5.), der die Sommersaison am 8. Mai eröffnet, John McTiernans Wikingerfilm "Schwarze Nebel" (Buena Vista, 4.2.99) und die romantische Komödie Hope Floats" (Fox, 3.9.) mit Sandra Bullock.

Ungewöhnlich ruhig verhalten sich die Indies: New Line, der Lost in Space" schon gestartet hat, setzt auf den Comic-Actioner Blade" (Kinowelt, 7.1.99) und das Power-Drama American History X" (Kinowelt, 12.11.), während Miramax den Studios mit dem Disco-Spektakel 54" (Kinowelt, 10.12.) und "Rounders" (kdV) mit Matt Damon ein Schnippchen schlagen will.