Festival

"This is Love" hat Chancen auf Goldene Muschel

Matthias Glasners Drama vertritt die deutschen Farben im Wettbewerb des Filmfestivals in San Sebastián. Außerdem dabei: die deutsch-türkische Koproduktion "10 to 11" von Pelin Esmer.

21.08.2009 12:57 • von Jochen Müller

Matthias Glasners "This is Love" ist in den Wettbewerb des Festival Internacional de Cine de San Sebastián (18 eingeladen worden. Ebenso Chancen auf eine Goldene Muschel hat Pelin Esmers deutsch-türkische Koproduktion "10 to 11" (deutsche Produktionsfirma: bredok film production).

Insgesamt sind in San Sebastián nach Angaben von German Films Service + Marketing in diesem Jahr elf deutsche (Ko)Produktionen zu sehen: Tomasz Rudziks "Desperados on the Block" und Miraz Bezars "Min Dit" in der Sektion Zabaltegi/New Directors, Quentin Tarantinos "Inglourious Basterds", Michael Hanekes "Das weiße Band" und Sherry Hormanns "Wüstenblume" in der Sektion Zabaltegi/Pearls und Javier Fuentes Léons "Contracorriente", Alejandro Fernández Almendras "Huacho", Adrian Biniez' "Gigante" sowie Ciro Guerras "Los viajes del viento" in der Reihe Horizontes Latinos. Weitere Informationen zum Festival unter www.sansebastianfestival.com.